Helmut Beelte u.a. / Vom Bergdorf zum Stadtteil Vergrößern

Helmut Beelte u.a. / Vom Bergdorf zum Stadtteil. 100 Jahre Moritzberg eingemeindet

978-3-942542-02-9

neu

Vom Bergdorf zum Stadtteil.
100 Jahre Moritzberg eingemeindet

von Helmut Beelte und weitere 29 Autoren

Moritzberg Verlag 2011

336 Seiten mit 350 Fotografien, Dokumenten und Plänen

Paperback

Mehr dazu

19,90 € inkl. MwSt.

Mehr dazu

Das Buch zum 100-Jährigen der Eingemeindung Moritzbergs nach Hildesheim am 1. April 1911.

Dreißig Autoren und Autorinnen haben zusammengetragen, wie Moritzberg sich in diesen 100 Jahren entwickelt hat. In Text und Bild werden die großen Umbrüche – die Bebauung des Bergholzviertels, die Aufmärsche und der Schulbetrieb in der Nazizeit, neue Wohnsiedlungen rund um den Berg – sorgfältig recherchiert und die ererbten Denkmäler und Kirchen dokumentiert. Spannend ist die Geschichte der durchgestandenen Kämpfe, zum Beispiel um Verkehrsberuhigung, um die Rottsbergbebauung. Kurze Geschichten erzählen einfühlsam und anrührend aus dem Alltag der verschiedenen Jahrzehnte. Immer wieder neu wird die legendäre Bezeichnung des Moritzbergs als „kleines zänkisches Bergdorf“ mit Fakten belegt.

Aus all dem ergibt sich ein detailliertes Bild vom Weg des widerspenstigen „Bergfleckens“ hin zum eigenwilligen Stadtteil.

Die Autor/innen sind: Helmut Beelte, Uwe Borchers, Sabine Brand, Wolfgang Burkhard, Elsbeth Düker, Jutta Finke, Edgar Fritsch, Dieter Hampe, Raphael Hasselberg, Horst Hennig, Annegret Kanne, Gerhard Kinder, Erich Klare, Paul König, Renate König, Mwanangombe Manzanza, Walter Nothdurft, Erhard Paasch, Friederike Rohde, Engelbert Sommer, Michael Schwindt, Arnold Stark, Inka Steffens, Hannelore Tostmann, Ingo Tscharntke, Thomas Vespermann, Ernst-August Voges, Heinz-Rudolf Voß, Phillip Welzel, Susanne Woltemate.