Sabine Brand (Hrsg.) / Hildesheim. Sturzflug durch die Vierziger Vergrößern

Sabine Brand (Hrsg.) / Hildesheim. Sturzflug durch die Vierziger

978-3-942542-01-2

neu

Hildesheim. Sturzflug durch die Vierziger

Herausgeberin Sabine Brand

Moritzberg Verlag 2010

2. Auflage 2011

320 Seiten mit 290 Schwarzweiß-Fotos

fester Einband

Mehr dazu

19,90 € inkl. MwSt.

Mehr dazu

Ein Bildband ergänzt durch kurze Geschichten und Briefe von Wilhelm Brand, Erika Glitz, Ezio de Lorenzo, Walter Maciejewki, Irma Mamone, Franz-Josef Oelkers, Sigurd Prinz, Bärbel Rehberg, Wilhelm Strube und Ruth Wolter.

Hildesheim in den 1940er Jahren: eine Stadt im Absturz, am Tiefpunkt der schwere Bombenangriff des 22. März 1945, nach zähem Überlebenskampf dann die Wende zum Aufschwung und der Wiederaufbau. In dramatischen, rührenden Aufnahmen und Bildern aus dem Alltag erzählt das Buch die Geschichten von Menschen, die hier gelebt – und oft nicht überlebt – haben.

Eine Reise durch ein Jahrzehnt, das ungeheuer viel Sprengkraft birgt – und starken Druck zur Wandlung.

Das Buch ist Teil einer Bildband-Reihe zur Stadtgeschichte. Dazu gehören: „Hildesheim. Unterwegs in den Fünzigern“ (2005, mittlerweile vergriffen), „Hildesheim. Im Marschschritt durch die Dreißiger“ (2013) und „Hildesheim. Auf Achse in den Sechzigern“ (2014).